Bei welchen Indikationen wird die Traditionelle Chinesische Medizin eingesetzt?

Die Traditionelle Chinesische Medizin, ergänzt um die pädagogisch-psychologische Beratung und basierend auf dem tiefenpsychologischen Ansatz nach C.G. Jung, bietet ein umfassendes Einsatzgebiet.

Zahnmedizin

Zähneknirschen, funktionelle Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen

Psychovegetative und psychosomatische Erkrankungen

Psychovegetative Unruhe, chronisches Müdigkeitssyndrom, Schlafstörungen, Erschöpfungssyndrom, Burn-out, Konzentrationsstörungen, Leistungsknick

Beratung in Lebenskrisen

Urologische Erkrankungen

Blasenentzündung, funktionelle Blasenstörungen, Genitalschmerz, Prostata-Entzündung, sexuelle Dysfunktion

Innere Medizin

Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa, funktionelle Magen und Darmerkrankungen, Asthma und chronische Bronchitis, Nahrungsmittelallergien, Infektanfälligkeit, Störungen der Herz- und Kreislauffunktion

HNO

Allergien (Heuschnupfen), Fremdkörpergefühl im Hals, Heiserkeit, Hörsturz, Ohrgeräusche (Tinnitus), Entzündungen im Ohrbereich, Schnarchen, Nasennebenhöhlenentzündungen

Hautkrankheiten

Neurodermitis, Herpes, Psoriasis, Wundheilungsstörungen

Gynäkologie

Kinderwunsch, mangelnde Erholung nach Geburten, Störung der Blasenfunktion, sexuelle Dysfunktion, Wechseljahresbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, hormonelle Funktionsstörung, Schwangerschaftserbrechen

Orthopädische Erkrankungen

Bandscheibenschäden, sämtliche Formen von Rückenschmerzen, Sehnen und Muskelschmerzen, Arthroseschmerzen, Tennisarm und Golfarm, Gelenkschmerzen nach Überlastung (Hand und Sprunggelenk), Hüfterkrankungen und Blockaden im Ileosacralgelenk, Achillessehnenschmerzen, Schulter und Armschmerzen

Augen

Fehlsichtigkeit, Makuladegeneration, Bindehautentzündung

Neurologische Erkrankungen

Migräne und Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen und Trigeminusneuralgie, Vorbeugung und Rehabilitation bei Schlaganfall, Nervenlähmung, Sprachstörung